Babymassagekurse

Kursangebote

Babymassagekurse

Die Babymassage ist mehr als nur eine liebevolle Berührung – sie ist eine Möglichkeit, die Bindung zum Baby zu stärken und bringt gleichzeitig eine Reihe von Vorteilen für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres Kindes mit.

Die Babymassage ist mehr als nur eine liebevolle Berührung – sie ist eine Möglichkeit, die Bindung zum Baby zu stärken und bringt gleichzeitig eine Reihe von Vorteilen für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres Kindes mit.

Durch die Massage können Bauchbeschwerden wie Gasbildung oder Verdauungsprobleme gelindert wer-den. Auch hilft die Babymassage, Unwohlsein und Koliken zu reduzieren. Durch die Massage wird die Entspannung des Babys gefördert, was sich wiederum positiv auf den Schlaf des Kindes auswirken kann. Mit der Babymassage fördern Sie zudem das Immunsystem ihres Kindes, da durch die Berührung die Durchblutung gefördert wird. Ein weiterer Vorteil der Massage ist die sensorische Stimulation. Durch die Berührungen werden die Sinne des Babys angeregt und die sensorische Entwicklung gestärkt.

In der Frauenklinik des Kantonsspitals Olten bieten wir Einzelkurse in Babymassage an. Der Einzelkurs richtet sich an Bezugspersonen mit Säuglingen ab der Geburt bis zirka zum vierten Lebensmonat. Im Kurs werden Sie von qualifizierten Kursleiterinnen begleitet, die Ihnen zeigen, wie die Babymassage nach nepalesischer Newar-Tradition durchgeführt wird, damit sowohl die körperliche als auch die emotionale Verbindung zwischen Eltern und Kind gestärkt werden kann.


Informationen zum Kursangebot

  • Lektion: 2 Lektionen zwischen 60 bis 90 Minuten
  • Ort: Kantonsspital Olten, Frauenklinik, Station D2
  • Datum: Die Daten werden individuell auf Anfrage vereinbart
  • Kosten: CHF 200.– (inkl. Infomaterial) Anmeldung Online.
  • Anmeldung ist möglich über die Frauenklinik.
  • Nächste Kurstermine



Nothing found.


Informationsabend für werdende Eltern

Informationsabend für werdende Eltern

Wertvolle Informationen erhalten

Die Frauenklinik des Kantonsspitals Olten organisiert regelmässige Infoabende für werdende Eltern.

Fragen und Unsicherheiten klären
Die Vorfreude auf die Ankunft eines Babys ist ein einzigartiges Gefühl, das jedoch auch mit einer Vielzahl von Fragen und Unsicherheiten einhergehen kann. Um werdenden Eltern in dieser wichtigen Phase zur Seite zu stehen und einen Einblick in die Geburtswelt des Kantonsspitals Olten zu geben, werden regelmässig Informationsabende für werdende Eltern organisiert.

Der Informationsabend gibt der Schwangeren und ihrem Partner die Möglichkeit, sich mit der bevorstehen-den Geburt und dem Leben mit einem Neugeborenen auseinanderzusetzen. Des Weiteren bietet der Informationsabend eine gute Gelegenheit, um sich mit anderen Paaren in der gleichen Lebenssituation auszutauschen. Denn der Austausch von Erfahrungen und das Teilen von Emotionen können eine große Unterstützung sein.

Referat von Fachleuten

Am Informationsabend des Kantonsspitals Olten referieren eine Ärztin/ein Arzt, eine Hebamme und eine Pflegefachfrau. Damit erhalten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer wertvolle Informationen von erfahrenen Fachleuten und erhalten die Möglichkeit Fragen zu stellen, die möglicherweise aufgekommen sind. Durch das Teilen von Wissen und Erfahrung erhalten die werdenden Eltern das notwendige Rüstzeug für die Veränderungen, die bevorstehen.

Räumlichkeiten kennenlernen

Der Abend eignet sich gut, um offene Fragen zum Thema Schwangerschaftsverlauf, Geburtsvorbereitung, Stillen, Säuglingspflege zu stellen. Der Besuch des Angebots ist auch eine hervorragende Gelegenheit, um die Räumlichkeiten des Kantonsspitals Olten kennenzulernen. Denn das Frauenklinikteam lädt Sie zu einem Informationsabend mit anschliessender Besichtigung der Geburts- und Wochenbettabteilung ein (virtueller Rundgang auf der neuen Wöchnerinnenstation).


Interessieren sich für den Informationsabend für werdende Eltern?

• Dann erhalten Sie weitere Information unter: Veranstaltungen
• Möchten Sie sich direkt für einen Kurs anmelden, dann können Sie das hier.

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass der Eintritt zum Informationsabend kostenlos ist. Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten.



Nothing found.


Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik

Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik

Für die allgemeine Fitness und Gesundheit

Die Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik ist eine wertvolle Maßnahme für Frauen nach der Geburt, um den Körper zu stärken, den Beckenboden zu rehabilitieren und die allgemeine Gesundheit und Fitness zu fördern.

Die Geburt eines Kindes belastet den Körper einer Frau, insbesondere den Beckenboden, der während der Schwangerschaft und Geburt stark beansprucht wurde. Mit der Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik finden Sie Ihr Gleichgewicht im Alltag und beugen Folgeerscheinungen vor. Zudem bietet die Gymnastik weitere Vorteile:

  • Beckenboden stärken: Die Beckenbodenmuskulatur ist für die Kontrolle der Blasen- und Darmentleerung, die Unterstützung der inneren Organe und die sexuelle Funktion von großer Bedeutung. Durch gezielte Übungen wird der Beckenboden gestärkt und die Kontrolle über diese Funktionen verbessert.
  • Verbesserung der Körperhaltung: Während der Schwangerschaft und nach der Geburt kann sich die Körperhaltung verändern. Durch Rückbildungsgymnastik können Sie Ihre Körperhaltung wieder optimieren und Rücken- sowie Nackenbeschwerden vorbeugen.
  • Wiederaufbau der Bauchmuskulatur: Die Bauchmuskulatur wird während der Schwangerschaft gedehnt und gedehnt. Durch gezielte Übungen in der Rückbildungsgymnastik kann die Stärke und Straffheit der Bauchmuskeln wiederhergestellt werden.
  • Förderung des Wohlbefindens: Die Teilnahme an Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik kann dazu beitragen, dass Sie sich insgesamt wohler in Ihrem Körper fühlen. Es kann helfen, den Körper nach der Geburt wieder besser kennenzulernen und das Selbstvertrauen zu stärken.

In der Regel können Sie nach etwa sechs Wochen nach der Geburt an der Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik teilnehmen. Wichtig ist es, dass Sie vor Beginn der Übungen grünes Licht von Ihrem Frauenarzt und Ihrer Hebamme erhalten. Da jede Frau individuell ist, kann der optimale Zeitpunkt für den Start von individuellen Faktoren abhängig sein wie Geburtsverlauf oder auch körperliche Verfassung. Bei der Teilnahme ist es zudem wichtig, dass Sie auf die Signale Ihres Körpers achten.

Die Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik bietet den Teilnehmerinnen zudem die Möglichkeit sich mit anderen Müttern auszutauschen über die Geburt zu erzählen und damit mit anderen Frauen zu vernetzten.


Interessieren Sie sich für die Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik?

Die Kurse finden ohne Kinder statt und dauern sieben Lektionen à 75 Minuten. Die Kursleitung führen Hebammen mit Zusatzausbildung des Kantonsspitals Olten. Die Kosten belaufen sich auf CHF 300.- (bitte bei Ihrer Krankenkasse Kostenbeteiligung anfragen).

  • Die nächsten Kursdaten finden Sie unter Rückbildungsgymnastik.
  • Möchten Sie sich direkt für einen Kurs anmelden, dann können Sie das hier.



Nothing found.


Die Geburtsvorbereitungskurse helfen, mehr über das Eltern werden zu erfahren

Geburtsvorbereitungskurs

Mehr über das Eltern werden erfahren

Die Frauenklinik des Kantonsspital Olten bietet Geburtsvorbereitungskurse für werdende Eltern an. Von der Schwangerschaft, über die Geburt bis hin zur neuen Familienstruktur. Im Geburtsvorbereitungskurs klären wir Ihre Fragen und gehen auf Ihre Bedürfnisse als werdende Eltern ein.

Die Geburt – ein einzigartiges Erlebnis

Die Geburt eines Kindes ist einzigartig und das wohl schönste Erlebnis für die werdenden Eltern. Während der Schwangerschaft, aber auch im Hinblick auf die Geburt gibt es oft offene Fragen, die man als Eltern gerne beantwortet haben möchte. Mit der Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs erhalten werdende Mamis und Papis die Gelegenheit mehr über das Erlebnis der Geburt zu erfahren. In den Vorbereitungskursen des Kantonsspitals Olten stehen Sie als Eltern im Zentrum und werden von einer Hebamme und einem Dozenten der Fachstelle Männer.ch begleitet.

Auf Bedürfnisse der Eltern eingehen

Unser Ziel ist es sowohl auf die Bedürfnisse der Mütter als auch auf die Bedürfnisse der Väter eingehen zu können. Selbstverständlich bringt die Geburt eines Kindes einige Veränderungen mit sich. Sei es körperlich, mental, aber auch im Hinblick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Daher ist es uns ein Anliegen, dass während des Geburtsvorbereitungskurses auch die Rolle innerhalb der Familie als Mutter und Vater thematisiert wird.

Offene Fragen klären

Im Kurs erfahren Mütter mehr über Schwangerschaftsveränderungen und –beschwerden. Auch wird über den Umgang mit Schmerzen und Angst gesprochen. Selbstverständlich wird auch die Geburt thematisiert, das Wochenbett, das Stillen, sowie Körperübungen und Massagen. Mit der Unterstützung des Dozenten der Fachstelle Männer.ch erfahren die Väter nicht nur mehr zum Geburtsprozess der Frau, sondern lernen auch mehr über den Alltag mit einem Baby und die Vaterrolle.

Erfahrungsberichte

Durch den Kurs erhalte man als Paar die Möglichkeit, sich mit der Geburt auseinanderzusetzen und offene Fragen zu klären. Auch würden im Kurs Themen angesprochen, mit denen man sich sonst nicht unbedingt auseinandergesetzt hätte. Die fachliche Begleitung, aber auch die Möglichkeit andere Paare kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen seinen ein weiterer Vorteil des Geburtsvorbereitungskurses.


Die Frauenklinik des Kantonsspitals Olten bietet zwei Geburtsvorbereitungskurse an:

  • Wochenkurs: Dieser Kurs findet sechsmal je zwei Stunden statt. Die Frauen sind an allen Abenden dabei, die Männer nehmen dreimal teil. An einem Abend sind die Männer unter sich uns besprechen mit einem Dozenten von Männer.ch männerspezifische Themen, Gedanken, Ängste und Vorstellungen.
  • Wochenendkurs: Dieser findet über eineinhalb Tage am Samstag und Sonntag-Vormittag statt. Inhaltlich werden dieselben Themen in etwas komprimierter Form behandelt.


Interessieren Sie sich für einen Geburtsvorbereitungskurs?

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass die Krankenkasse sich in der Regel an den Kosten beteiligt. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung ist verbindlich ist.



Weitere Beiträge

Nothing found.